SILBERSALZ trifft – Lesung mit anschließendem Gespräch

mit Abdullah Alqaseer
Moderation: Alexander Suckel

Die Veranstaltung findet als Kooperation zwischen dem Literaturhaus Halle und dem SILBERSALZ Science & Media Festival statt

// Freitag // 09.04.2021 // 19:00 – 20:30 Uhr //

Das diesjährige SILBERSALZ Festival widmet sich der Frage, welche Rolle Wissenschaft, Kunst und Kultur, mit ihrer Vielfalt an Disziplinen für Friedensbildung und gesellschaftliches Wohlergehen spielen. Welchen Beitrag können sie leisten, um Ungleichheiten zu identifizieren, aufzuzeigen und zu überwinden?

Die Veranstaltung am 9. April 2021 steht ganz im Zeichen der Literatur. Der Schriftsteller Abdullah Alqaseer gibt in einer Lesung Einblicke in sein literarisches Werk und spricht im Anschluss mit Alexander Suckel, Leiter des Literaturhaus Halle, über seine Arbeit und seine Erfahrungen als Künstler im Exil.

Abdullah Alquaseer (*1976 in Salmeiya/Syrien) veröffentlicht seit 2006 Artikel und Kurzgeschichten. 2015 erschien sein erster Kurzgeschichtenband unter dem Titel Nackt in AlAbbasseen. Seine Geschichten beschreiben, oft mit bitterem Humor, wie grausam und absurd das Leben der Syrer*innen seit Anfang des bewaffneten Konflikts geworden ist. In seinem Roman Gebrauchte Alpträume (2019) verarbeitet er die Flucht und das Leben im Exil. Im Mai 2018 ist Abdullah dem literarischen Projekt Weiter Schreiben beigetreten.

Die Veranstaltung wird in deutscher und arabischer Sprache stattfinden, teilweise mit Übersetzung.

Die Lesung findet unter Vorbehalt der Pandemie-Lage als Präsenzveranstaltung statt und wird zudem aufgezeichnet. Die Aufzeichnung ist ab dem 11.04.2021 auf dem Youtube-Kanal des Literatur-Hauses zu sehen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der SILBERSALZ Jugendhochschule statt und ist offen für alle Altersstufen. Der Eintritt ist frei.
Bitte melden Sie sich vorab an.

Datum

Apr 09 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 20:30

Preis

kostenfrei

Ort

Passage13
Kategorie
QR Code

Kommentare sind geschlossen.